72-Stunden Regel

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Diese Worte äußerte schon Erich Kästner und wollte damit darauf hinweisen, dass man ein Projekt sofort beginnen sollte um es letztendlich auch umzusetzen.

Den gleichen Aspekt vertritt auch die 72-Stunden Regel. Alles was man sich vornimmt, sollte man spätestens innerhalb von 72 Stunden beginnen, weil sonst die Wahrscheinlichkeit, dass man sein Projekt oder die Aufgabe überhaupt umsetzt auf weniger als 1 Prozent sinkt.

Handelt es sich dabei um eine Gewohnheit, so ist es von Vorteil, wenn man sich an das 21-Tage Prinzip hält, damit die Angelegenheit zu einer eingefleischten Sache wird.

Lesen Sie hierzu den Artikel “Das 21-Tage Prinzip”.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *