Bleibe auf dem Weg und gehe ihn bis zum Ende

Es gibt zwei Fehler, dei man auf dem Weg zur Wahrheit machen kann: nicht den ganzen Weg zu gehen und nicht damit zu beginnen

Wer die obigen Worte beherzigen möchte, der braucht Willenskraft: sowohl für das Anfangen als auch für das konsequente Durchhalten. Woran kann es liegen, dass man nicht den ersten Schritt macht und beginnt, den Weg der Wahrheit zu beschreiten? Jesus sprach von verschiedenen Bodenarten, auf die der Same der Wahrheit fällt (Matthäus 13:18-23). Ablenkung, Verfolgung, aber auch Desinteresse und Menschenfurch hindern Menschen daran, sich überhaupt erst auf den Weg der Wahrheit zu begeben. Aber auch wenn man sich schon auf dem “Weg” befindet, dann verlangt es schon Willenskraft, diesen weiter zu beschreiten. Woher bekommt man diese Kraft? Letztendlich aus einem guten Verhältnis zu Jehova, was einer genauen Erkenntnis entspringt (Johannes 17:3).

Was ist denn überhaupt der Weg der Wahrheit? Was ist Wahrheit? Jesus definierte diesen mit den ganz einfachen Worten aus Johannes 17:17: “Dein Wort ist Wahrheit“. Lerne also diesen Weg kennen, indem du die Bibel studierst..

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *