Dieser Schlüssel öffnet fast alle Türen

Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel

Charles Dickens

Bei einer guten Aufhängung und einer gepflegten und instanten Mechanik im Inneren des Schlosses bekommt man auch die schwerste Tür ohne grosse Kraftanstrengung auf. Auf diesen Gedanken wiess Charles Dickens hin, als er die obigen Worte äusserte. Gewalt ist oft nicht nötig, wenn man Köpfchen oder entsprechende Hilfsmittel einsetzt. Das kann man auf viele Bereiche im Leben anwenden.

Somit muss uns speziell im zwischenmenschlichen Bereich klar sein, dass wir durch die Wahl unserer Worte oft ohne grosse Mühe den Kontakt oder die Beziehung zu einem Menschen aufbauen kann. Andererseits ist zum öffnen der “Tür” oft auch Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen nötig – zwei Schlüssel, die fast überall passen.

Ein paar gut durchdachte Worte können ein getrübtes Verhältnis wieder normalisieren (Jakobus 3:4). Jemand, der verärgert ist, braucht vielleicht einfach nur freundlichen Zuspruch. Die Bibel sagt: „Wo es kein Holz gibt, geht das Feuer aus“ (Sprüche 26:20). Sorgfältig gewählte Worte, hinter denen die richtige Geisteshaltung steht, können ‘Grimm abwenden’ und heilen (Sprüche 15:1).

Bild mit Genehmigung von http://www.torange-de.com